Französische Bulldogge Wesen

Die Französische Bulldogge ist ein intelligenter, spielfreudiger und liebenswürdiger Hund. Sie ist sehr ausgeglichen und verfügt über eine bemerkenswerte Portion Charme, dem sich kaum jemand entziehen kann. Durch ihr soziales, gutmütiges Wesen eignet sie sich hervorragend als Begleit-, Gesellschafts- und Familienhund. Eine ihrer ausgeprägtesten Charaktereigenschaften ist ihre Entschlossenheit. Bei der Erziehung sollte dies immer beachtet werden, denn hat sich das Tier erstmal etwas in den Kopf gesetzt, ist es nur schwer wieder von seinen Plänen abzubringen. Diese Hunderasse ist sehr kräftig und lässt sich häufig auch von größeren Gegnern nicht einschüchtern, was zu Auseinandersetzungen führen kann. Dieser Mut wurde der Bulldogge schon durch Ihre Vorfahren in die Wiege gelegt. Eine frühzeitige, richtige Hundeerziehung ist aus diesem Grund außerordentlich wichtig. Bei guter Sozialisierung verträgt sich die Bulldogge problemlos mit ihren Artgenossen.

Auch der Umgang mit Kindern stellt kein Problem dar, Bullys lieben ausgeprägtes Spielen und vertragen auch mal etwas gröbere Umgangsformen. Wenn Sie sich für diese Hunderasse entscheiden, dürfen Sie sich über bedingungslose Gesellschaft freuen. Die Französische Bulldogge braucht sehr viel Kontakt zu ihren Bezugspersonen, ohne aber dabei aufdringlich zu sein. Ob sie Ihnen von ihrem Körbchen aus beim Aufräumen zuschaut, schlafend zu Ihren Füssen liegt während Sie am Schreibtisch sitzen, oder ausgelassen mit den Kindern spielt – wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, bereichert Sie das Leben ihrer geliebten Familie mit sehr viel Lebensfreude.

Ein ebenfalls wichtiges Merkmal ist der ausgeprägte Bewegungsdrang und Spieltrieb. Ein Bully liebt deshalb regelmäßige Spaziergänge und freut sich über ausgelassene Spiele mit Ball und Stöckchen. Ihr Maß an Aktivität wird von den meisten Menschen als sehr angenehm und genau richtig empfunden. Besonders sportliche Menschen sollten aber darauf achten diesen Hund nicht zu überfordern. Durch seinen kompakten Körperbau und die kurze Nase eignet er sich nämlich nicht als Joggingpartner oder Begleitung für Fahrradtouren. Trotz ihrer Unternehmungslust faulenzen Bullys aber auch gerne einmal für einige Stunden.